JVP Steiermark - Jung, Kritisch, Steirisch | Jungen Alpenregion: Matthias Huber einstimmig zum Vizepräsidenten gewählt
1419
single,single-post,postid-1419,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Jungen Alpenregion: Matthias Huber einstimmig zum Vizepräsidenten gewählt

Die Junge Alpenregion wurde vor knapp 40 Jahren als Zusammenschluss der Jugendorganisationen der konservativen Parteien im Alpenraum gegründet.

Seither treffen sich Jung-Politiker aller Mitgliedsparteien aus Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz, Südtirol, Slowenien und Österreich durchschnittlich drei Mal pro Jahr um Positionen zu erörtern und gemeinsame Resolutionen aus zu arbeiten.

Vom 27. bis 29. 1. 2012 fanden sich etwa 40 Vertreter der Mitgliedsorganisationen in Bozen zur ersten Vollversammlung 2012 ein und diskutierten mit Experten das Thema „Transitverkehr: Umweltkosten und Verursacherprinzip“ und verabschiedeten eine gemeinsame Resolution dazu.

Im Rahmen dieses Treffens wurde auch das neue Präsidium gewählt.
Als Folge der konsequenten Arbeit in den vergangenen Jahren aus steirischer Sicht sehr erfreulich:
In das 10-köpfige Präsidium wurde unser Internationaler Referent LOrgRef Matthias Huber einstimmig als Vizepräsident gewählt.

Mit Marc Schwab (Junge CVP) stellt erstmals die Schweiz den Präsidenten, als Generalsekretär steht ihm der Südtiroler Stephan Franceschini (Junge Generation) zur Seite.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.