JVP Steiermark - Jung, Kritisch, Steirisch | Neugründung der JVP Gleisdorf
1655
single,single-post,postid-1655,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Neugründung der JVP Gleisdorf

Jugendliche brauchen mehr… Jugend und Politik. Zwei Worte die scheinbar wenig miteinander zu tun haben. Doch ganz anders sieht das eine junge und engagierte Gruppe junger Erwachsener. „Politik ist Mitbestimmung und Veränderung meines Lebensraums“, so das Motto.

„Was nützt es, wenn 30jährige politische Mitbewerber mit fremden Leistungen prahlen, im Grunde selbst nichts zu einer aktiven Jugendarbeit beitragen und nur auf Mandate aus sind?“, so die rhetorische Frage von Obmann Dominik Kutschera an die politischen Mitbewerber. „Die JVP Steiermark steht für einen anderen Stil.“
So war es am 04. Juni dieses Jahres soweit und die Junge Volkspartei wurde mit sechs aktiven Mitgliedern gegründet und legte somit den Grundstein für ihre Zukunft. Bei dieser Gründung waren zahlreiche Ehrengäste der Kommunalpolitik anwesend: Bürgermeister Christoph Stark aus Gleisdorf mit seinem fast vollständigen Gemeinderatsteam der ÖVP Gleisdorf, sowie sein Amtskollege Bürgermeister Robert Schmierdorfer aus Albersdorf und der JVP-Bezirksobmann Flo Braunstein Das neue Team der JVP Gleisdorf stellte ihre Pläne und Ziele für das kommende Jahr vor. Events, Diskussionsabende und Veränderung in der Stadt, einige Ziele die die Gruppe im Auge hat.

Unter der Leitung des Obmanns Dominik Kutschera und den Funktionären: Obmann Stellvertreter Thomas Perl, Kassier Stephan Vodeb sowie Schriftführer Bernardo Macher wurde mit den weiteren Mitgliedern ein solides Gerüst für eine bessere Zukunft in unseren Gemeinden (Gleisdorf, Laßnitzthal, Ungerdorf) gegründet.
Neben allgemeinen Zielen, wie das Interesse der Jugend für ihre eigene Zukunft zu wecken, werden auch punktuelle Probleme in der Kleinregion Gleisdorf ins Auge gefasst. Aber auch sportliche Veranstaltungen dürfen nicht fehlen, so ließ Obmann Dominik Kutschera durchklingen, es werde nächstes Jahr in Gleisdorf ein Beachvolleyballturnier in einer außergewöhnlichen Location geben, mehr verrate er noch nicht.

Die junge Gruppe setzt bei der Kommunikation vor allem auf die neuen Technologien des web 2.0, und möchte auch hier in der Politik in unserer Region einiges umkrempeln. Ein erster Vorgeschmack ist der Facebook-Auftritt auf www.facebook.com/jvp.gleisdorf.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.