JVP Steiermark - Jung, Kritisch, Steirisch | Sommertour in Leoben
2534
single,single-post,postid-2534,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Sommertour in Leoben

Unter dem Motto „Erfrischend neu – erfrischend Steirisch – die JVP!“ ist die Junge ÖVP mit Landesobmann Lukas Schnitzer in den kommenden Wochen in allen 13 steirischen Bezirken unterwegs. Am Samstag, den 27.7., machte die Tour in Leoben halt.

Am Programm stand der Besuch der Sautrogretta in St. Michael, ein Pressegespräch, Verteilaktion am Hauptplatz in Leoben, ein Come-Together mit den JVP’lern vor Ort sowie der Besuch des Nagelns am Leobener Hauptplatz.

Im Rahmen der Sommertour präsentierte Landesobmann Lukas Schnitzer gemeinsam mit Vizebürgermeisterin LAbg. Eva-Maria Lipp, Nationalratskandidaten Dominik Dobaj und dem gf. Bezirksobmann der JVP Leoben Michael Wallner die Forderung nach mehr Jugendbeteiligung auf Gemeindeebene.

„Wir fordern eine Änderung der Gemeindeordnung! Jede Gemeinde soll in Zukunft alle drei Jahre einen Jugendpartizipationsplan beschließen, in welchem sie festlegt wie ihre Bürger zwischen 15 und 25 eingebunden und gefördert werden. Jährlich soll es dazu eine Gemeinderatssitzung geben!“ erklärt Lukas Schnitzer, Landesobmann der steirischen Jungen ÖVP, die Forderung im Detail.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.