JVP Steiermark - Jung, Kritisch, Steirisch | Erfolgreicher Abschluss der Sommertour!
2580
single,single-post,postid-2580,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Erfolgreicher Abschluss der Sommertour!

Unter dem Motto „Erfrischend neu, erfrischend steirisch – die JVP“ tourte die Junge ÖVP Steiermark den gesamten Sommer durch die steirischen Bezirke. Egal ob im Freibad, bei Verteilaktionen oder bei Grillabenden konnten spannende Gespräche mit jungen Menschen geführt werden.

Kurz, Schützenhöfer bei Abschlussveranstaltung

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung konnte JVP-Landesobmann Lukas Schnitzer Staatssekretär Sebastian Kurz und Landeshauptmann-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer in Langenwang begrüßen.

Schützenhöfer: „Man muss jungen Menschen eine Stimme geben.“

Hermann Schützenhöfer, auf dessen Wunsch Lukas Schnitzer auf den vierten Platz der Landesliste gereiht wurde, meint, dass man nicht nur von enkeltauglicher Politik reden soll, sondern auch demnach handeln und jungen Menschen eine Stimme geben muss. „Deshalb ist es mir ein Anliegen, jungen Menschen eine Stimme im Parlament zu geben!“, so Schützenhöfer.

Kurz: „Starkes Signal von Schützenhöfer“

Sebastian Kurz, Bundesobmann der Jungen ÖVP, freut sich über die vielen Jugendkandidaten, von denen fünf realistische Chancen auf einen Einzug in den Nationalrat haben. „Dafür muss man Hermann Schützenhöfer dankbar sein!“, so Kurz.

Schnitzer: „Sommertour war eine Aufwärmphase für den September“

Der Landesobmann der JVP Steiermark zeigte über den positiven Verlauf der Sommertour und der vielen Kontakte mit jungen Menschen erfreut und fügte launisch hinzu: „Das war erst die Aufwärmphase für einen heißen Herbst. Wir werden als Junge ÖVP unseren Beitrag dazu leisten, dass die ÖVP am 29. September die Nummer eins wird und die steirischen Jugendlichen einen starken Vertreter in Wien erhalten!“.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.