JVP Steiermark - Jung, Kritisch, Steirisch | Faire Öffis – Preise für junge Steirerinnen und Steirer gefordert!
2671
single,single-post,postid-2671,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Faire Öffis – Preise für junge Steirerinnen und Steirer gefordert!

Mobilität ist ein Grundbedürfnis junger Menschen. In Zeiten steigender Benzinpreise und einem größeren Umweltbewusstsein ist es im Interesse von uns Jungen,in Zukunft vermehrt auf öffentliche Verkehrsmittel zu setzen: „Mobilität ist aber auch eine Kostenfrage und muss speziell für uns Junge leistbar sein. Studierende sind derzeit die Einzigen in Ausbildung, für die es keine Vergünstigung gibt. Auch beim aktuellen Modell des Top – Jugendtickets gibt es in der Steiermark Nachholbedarf,“ ist Lukas Schnitzer, Landesobmann der Jungen ÖVP, überzeugt.

Daher fordert die Junge ÖVP Steiermark ein Studententicket für alle Studierenden bis zum Alter von 26, für alle öffentlichen Verkehrsmittel.
Hier braucht es einen gemeinsamen Schulterschluss im Rahmen der Regierungsverhandlungen zwischen ÖVP und SPÖ. Weiters soll das Top-Ticket auf 60 € vergünstigt werden, wie es in anderen Bundesländern (Wien, Niederösterreich und Burgenland) bereits Realität ist. Damit wird der öffentliche Verkehr auch für Jugendliche attraktiviert.

Schnitzer: „Aktuell kostet dieses Ticket in der Steiermark 96 €, wieder eine Benachteiligung der steirischen Jugendlichen. Auch das fehlende Angebot für Studenten ist ein nicht zu akzeptierender Zustand!“

JVP Steiermark plant übergreifende Plattform

Die Junge ÖVP Steiermark unterstützt die Initiative von AK-Vizepräsident Franz Gosch. Darüber hinaus werde man in den nächsten Tagen Gesprächspartner für eine gemeinsame Plattform für leistbare Öffipreise suchen. „Hier braucht es die gemeinsame Anstrengung derer, die im Interesse der jungen Steirerinnen und Steirer aktiv sein wollen!“, so Landesobmann Lukas Schnitzer.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.