JVP Steiermark - Jung, Kritisch, Steirisch | Gemeinsam zurück an die Spitze!
22488
single,single-post,postid-22488,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
Startschuss_JVP-2

Gemeinsam zurück an die Spitze!

Die Junge ÖVP Steiermark mit Landesobmann Lukas Schnitzer an der Spitze gab den Startschuss in die Wahlbewegung des Team Steiermark für Sebastian Kurz in der Hofsaison im Landhauskeller. Unter den zahlreichen Gästen befanden sich der Landesrat Christopher Drexler, STVP Klubobmann Karl Lackner, der designierte Bundesobmann der Jungen ÖVP Stefan Schnöll und STVP Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg sowie viele Kandidatinnen und Kandidaten zur Nationalratswahl.

„Die nächsten Wochen und Tage werden sehr intensive und ereignisreiche für die Junge ÖVP in der Steiermark. Insgesamt stellen sich 21 Kandidatinnen und Kandidaten unter 35 Jahren auf der Liste Sebastian Kurz in der Steiermark der Wahl. Noch nie haben so viele junge Persönlichkeiten kandidiert,“ zeigt sich Landesobmann Lukas Schnitzer erfreut.
Weiters betonte der Landesobmann, wie enorm wichtig es sei junge Menschen für Politik zu begeistern. Es sei ein Irrglaube, dass sie kein Interesse daran hat sich zu engagieren. Man müsse sich die Frage nach den großen Herausforderungen stellen, etwa wie man eine generationengerechte und nachhaltige Politik ermöglichen kann.

„Erfahrene Jungunternehmerinnen, Studenten, Angestellte bis hin zu erfolgreichen Kommunalpolitikern als Gemeinderäte und Bürgermeister zeigen wie breit die Junge ÖVP aufgestellt ist. Gemeinsam werden wir unseren Beitrag zu einem guten Wahlergebnis für Sebastian Kurz in der Steiermark leisten!“, so Landesobmann Lukas Schnitzer.
„Vor 10 Jahren war Österreich das bessere Deutschland. Wir müssen wieder zurück an die Spitze Europas. Mit einer Politik des Ermöglichens den Standort stärken, Sicherheit in unsicheren Zeiten garantieren.“ so Schnitzer weiter.

Auch STVP Klubobmann Karl Lackner und Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg geben sich für den 15. Oktober optimistisch. Die breit aufgestellte Bewegung für Sebastian Kurz in der Steiermark ist ungebrochen stark.

„Mit Sebastian Kurz an der Spitze der ÖVP beginnt ein Aufbruch in eine neue Zeit. Diese Veränderung ist eine große Chance einen echten Wechsel hin zu einer mutigen und ehrlichen Politik zu erreichen. Wir als Junge ÖVP, mit über 100.000 Mitgliedern die größte politische Jugendorganisation, können das gemeinsam mit unseren Kandidatinnen und Kandidaten schaffen.“ so der designierte Bundesobmann der Jungen ÖVP Stefan Schnöll abschließend.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.