JVP Steiermark - Jung, Kritisch, Steirisch | Allgemein
1
archive,paged,category,category-allgemein,category-1,paged-25,category-paged-25,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

JVP auf Fortbildung in Berlin

Die JVP Bruck-Mürzzuschlag organisierte vergangene Woche erstmalig eine viertägige Bezirksbildungsreise nach Berlin. 23 Mitglieder und Funktionäre, darunter auch Landesobmann Lukas Schnitzer, erlebten ein umfangreiches und interessantes Programm in der deutschen Hauptstadt. So wurden neben dem typischen Berlin Tag und Nacht, wie dem Besuch der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, auch viele außerordentliche Programmpunkte geboten:
Nach einer sehr spannenden Führung durch das Rote Rathaus, dem Sitz des Regierenden Bürgermeisters, ging es im vollen Zeitplan weiter in das Bundesministerium der Verteidigung. Ein Offizier der Bundeswehr erklärte den JVP´lern das historisch bedeutende Regierungsgebäude näher und legte seinen Schwerpunkt in einem interessanten Referat auf die gemeinsame europäische Verteidigungs- und Sicherheitspolitik.

Ein weiterer Höhepunkt bildete der Besuch des Konrad-Adenauer-Hauses, die Zentrale der CDU. Nach Besichtigung der Räumlichkeiten wurde im Sitzungssaal des Bundesparteivorstands über die politische Arbeit in Deutschland diskutiert. Vor allem im Bereich der „Neuen Medien“ wie Facebook, Twitter und co konnten die Teilnehmer einen großen Input mit nach Hause nehmen.

Besucht wurde auch die Österreichische Botschaft in Berlin, wo uns der Langenwanger Diplomat Gernot Wiedner nach einer Hausführung über die Aufgaben der Vertretungsbehörde und die Arbeit als Diplomat erzählte. Vor allem aus dem persönlichen Gespräch konnten die JVP´ler einen sehr guten Einblick in den diplomatischen und konsularischen Dienst bekommen.

Highlight war auch eine Führung durch das Reichstagsgebäude und den deutschen Bundestag, wo die Delegation auch exklusiv Zugang zu den Klubräumlichkeiten der CDU hatte und viel über die Arbeit als Abgeordneter zum Bundestag erfahren durfte. Natürlich durfte auch ein Blick von der Glaskuppel am Dach über die Dächer Berlins nicht fehlen.

Neben vielen weiteren Punkten stand schließlich auch eine Kulturführung durch die Privatbrauerei Südkreuz am Programm. Organisiert wurde die Bezirksbildungsreise von Bezirksobmann Stefan Hofbauer mit dem Ziel, den Jugendlichen eine Fortbildung in den Bereichen Kultur, Geschichte, Politik und Gesellschaft zu ermöglichen sowie die Gemeinschaft zu stärken.

„Die Teilnehmer sollen die Erfahrungen in ihre privaten und beruflichen Tätigkeiten aber auch in die Arbeit der Jungen ÖVP einbringen“, so Hofbauer, der ein solches Projekt nun jährlich durchführen möchte. Das Resümee der Teilnehmer war jedenfalls eindeutig und schreit nach einer Wiederholung im nächsten Jahr.

Politik ändern und neue Ideen einbringen!

Die Projektgruppen für die Regierungsverhandlungen stehen. In der Rolle als Staatssekretär verhandelt unser Bundesobmann Sebastian Kurz mit vielen anderen einige Bereiche mit: Integration, Familie, Jugend, Energie, Umwelt, Infrastruktur, Forschung und Innovation. Nur gemeinsam können wir Politik ändern – deshalb brauchen wir Deine Unterstützung:

Wir freuen uns über konkrete Inputs. Trag sie einfach <<_HIER_ rel="nofollow"> rel=“nofollow“> ein, oder schick uns ein Mail an ideen@sebastian-kurz.at!

Starkes Zeichen der Jungen ÖVP Steiermark

Die Wahl liegt nun schon einige Wochen zurück. Insgesamt konnten die steierischen Jugendkandidaten 5160 Vorzugsstimmen sammeln.

Trotz nahezu 3.000 Vorzugsstimmen ist sich der Einzug in das Hohe Haus für unseren Landesobmann Lukas Schnitzer leider knapp nicht ausgegangen. Dennoch haben wir gemeinsam ein starkes Zeichen für eine neue Politik gesetzt. Dafür möchten wir uns bei dir recht herzlich bedanken!

Bedanken möchten wir uns vor allem bei unseren Funktionären und Mitglieder! Ohne Euch wäre dieses Ergebnis nicht möglich gewesen.

Wir werden weiter dran bleiben und nicht zuletzt durch dieses Ergebnis eine starke Stimme innerhalb der steirischen ÖVP sein.

Projektvorbereitungen abgeschlossen!

Die inhaltlichen Vorbereitungsarbeiten der Kernteams sind abgeschlossen. Ziel war es, eine einfach verständliche und kompetente Ausarbeitung der technischen Ausprägung des jeweiligen Heimatlandes zu erarbeiten. Warum ist das wichtig? Wenn unsere Projektteams die Strukturen der jeweiligen Länder nicht kennen, ist es sehr schwierig, ein realitätsnahes Spiel zu entwickeln.

Unsere Spitzenkandidaten in den Bezirken!

Gemeinsam mit unseren Spitzenkandidaten Lukas Schnitzer und Sebastian Kurz auf Landes- und Bundesebene kandidieren auch auf den Regionallisten viele JVP’ler.

Anbei findest du eine Auflistung aller JVP – Kandidaten.

Hoppacher
Julia Hoppacher, Listenplatz: 7 (Regionalparteiliste 6A – Graz, Graz-Umgebung)

Sonnberger
Carina Sonnberger, Listenplatz: 5 (Regionaparteiliste 6C – Deutschlandsberg, Leibnitz und Voitsberg)

Reinisch
Christa Reinisch, Listenplatz: 7 (Regionaparteiliste 6C – Deutschlandsberg, Leibnitz und Voitsberg)

Macek
Alexander Macek, Listenplatz: 9 (Regionaparteiliste 6C – Deutschlandsberg, Leibnitz und Voitsberg)

Pirker
Barbara Pirker, Listenplatz: 4 (Regionaparteiliste 6D – Bruck-Mürzzuschlag, Leoben, Liezen, Murau und Murtal)

Hofbauer_con
Stefan Hofbauer, Listenplatz: 8 (Regionaparteiliste 6D – Bruck-Mürzzuschlag, Leoben, Liezen, Murau und Murtal)

Dobaj
Dominik Dobaj, Listenplatz: 9 (Regionaparteiliste 6D – Bruck-Mürzzuschlag, Leoben, Liezen, Murau und Murtal)

Moitzi
Klaus Moitzi, Listenplatz: 11 (Regionaparteiliste 6D – Bruck-Mürzzuschlag, Leoben, Liezen, Murau und Murtal)

Seyfried
Lukas Seyfried, Listenplatz: 16 (Regionaparteiliste 6D – Bruck-Mürzzuschlag, Leoben, Liezen, Murau und Murtal)

Petra Rauch
Petra Rauch, Listenplatz: 3 (Regionaparteiliste 6B – Hartberg-Fürstenfeld, Südoststeiermark, Weiz)