JVP Steiermark - Jung, Kritisch, Steirisch | Allgemein
1
archive,paged,category,category-allgemein,category-1,paged-30,category-paged-30,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Landtag beschließt neues Jugendschutzgesetz! Vereinheitlichung bei 16-jährigen geschafft!

In der heutigen Sitzung des steirischen Landtages wurde das neue Jugendschutzgesetz beschlossen.

Die zentrale Forderung der JVP, die Vereinheitlichung der Ausgehzeiten für 16-jährige, wurde umgesetzt.

„Die Junge ÖVP Steiermark war immer die treibende Kraft für eine Vereinheitlichung und somit Gleichbehandlung aller Jugendlichen. Wir hätten uns eine völlige Gleichstellung der steirischen Jugendlichen mit denen aus anderen Bundesländern gewünscht, wenigstens bleibt die Anpassung bei den 16-jährigen“, so der steirische JVP-Obmann Lukas Schnitzer.

Neben der Jungen ÖVP setzte sich auch die Jugendsprecherin der ÖVP im steirischen Landtag, LAbg. Barbara Eibinger, in der Vergangenheit stets für eine einheitliche Jugendschutzregelung für ganz Österreich ein.

„Ich freue mich aber, dass immerhin bei den ab 16-Jährigen die Vereinheitlichung bei den Ausgehzeiten gelungen ist“, so die ÖVP-Jugendsprecherin Barbara Eibinger.

„Der jahrelange Einsatz der Jungen ÖVP, vor allem unter meinem Vorgänger Nationalrat Thomas Einwallner und die Unterstützung der VP-Jugendsprecherin Barbara Eibinger, haben letztendlich zu diesem Ergebnis geführt“, so Lukas Schnitzer abschließend.

Steirisches Jugendticket kommt ab Herbst! JVP sieht noch Nachbesserungsbedarf!

Ab Herbst wird es in der Steiermark für Schüler und Lehrlinge möglich sein um 96 Euro mit allen Öffis zu fahren.

„Das Jugendticket wird nicht nur Jugendliche und deren Familien finanziell entlasten, es ist auch ein wichtiges verkehrspolitisches Signal für den öffentlichen Verkehr“, so Lukas Schnitzer, Landesobmann der Jungen ÖVP Steiermark.

Ganz zufrieden kann man aus Sicht der Jungen ÖVP mit dieser Lösung jedoch nicht sein, vor allem die höheren Kosten als in den andern Bundesländern und die nicht Berücksichtigung von Studenten sollten noch nachgebessert werden!

Österreich-Rede von Vizekanzler Michael Spindelegger!

Am Mittwoch, dem 15.05.2013, findet im Festsaal der Wiener Hofburg die Österreich-Rede von Vizekanzler Dr. Michael Spindelegger statt.

Beginn ist 10:00 Uhr (Eingang Heldenplatz, Einlass ab 9.30 Uhr).

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung unter info@jvp.at!

1. Maifest der JVP Leoben

Landesobmann Lukas Schnitzer und LGF Rupi Reif waren gestern beim 1. Mai-Fest der ÖVP Leoben in St. Peter ob Freienstein zu Gast. Neben vielen engagierten JVP’lern konnte Bezirksobmann Gernot Sattler auch Justizministerin Dr. Beatrix Karl und LAbg. Eva Lipp begrüßen.

Gratulation an Gernot Sattler und seinem Team für die tolle Organisation!

1

2

3

4

5

6

Steirisches Jugendticket vor Umsetzung!

Erfreut zeigt sich die steirische Junge ÖVP über die jüngsten Entwicklungen beim Jugendticket. In der gestrigen Sitzung des zuständigen Ausschusses wurden die Weichen für ein steirisches Jugendticket gestellt. Vor allem durch die Forderung der Jungen ÖVP kommt nun Bewegung in die Sache.

„Das Jugendticket würde nicht nur Jugendliche und deren Familien finanziell entlasten, es wäre auch ein wichtiges verkehrspolitisches Signal für den öffentlichen Verkehr“, so Lukas Schnitzer, Landesobmann der Jungen ÖVP Steiermark.

Die grundsätzliche Einigung im Ausschuss des Landtages ist der erste notwendige Schritt um eine rasche Umsetzung noch vor dem kommenden Schuljahr zu ermöglichen.

JVP-Denkfabrik in Hartberg

Engagierte Mitglieder der Jungen ÖVP diskutierten in Bad Waltersdorf darüber, wie man unsere Gesellschaft zukunftsfit machen kann.

Am 27. April fand daher im Bezirk Hartberg die Denkfabrik der Jungen ÖVP zum Thema „Wirtschaft der Zukunft“ statt, bei der über 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dabei waren.

Die Junge ÖVP beschäftigt sich derzeit intensiv mit der Frage, wie man unsere Gesellschaft nachhaltiger und zukunftsfit gestalten kann. Viele politische Diskussionen in Österreich enden bereits, bevor sie wirklich begonnen haben: Bringt doch eh nix. Das ändert sich sowieso nicht. Bei uns wird das immer so sein. Damit geben wir uns nicht zufrieden. Wir Jungen wissen: Österreich kann mehr. Wenn wir mehr daraus machen. Und das werden wir!

Wir wollen eine Gesellschaft, die von einem stabilen Wirtschaftssektor profitiert. Wir wollen, dass in Österreich Verantwortung und Unternehmergeist belohnt anstatt kritisiert wird.

Als inhaltliche Experten konnten wir den Direktor der Steirischen Wirtschaftskammer, Mag. Thomas Spann, den Geschäftsführer des Ökosozialen Forums, Mag. Klemens Riegler-Picker, sowie den Landesgeschäftsführer der Jungen Wirtschaft Steiermark, Mag. Bernd Liebminger begrüßen.

In den darauffolgenden Arbeitsgruppen ging es um Austausch und Vordenken. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich über ihre Erfahrungen mit den Themen austauschen und gemeinsam konkrete Ideen entwickeln, wie man unsere Gesellschaft neu gestalten kann.