JVP Steiermark - Jung, Kritisch, Steirisch | Allgemein
1
archive,paged,category,category-allgemein,category-1,paged-6,category-paged-6,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

JVP-Schnitzer: Integration statt Hängematten-Sozialpolitik!

„Die in der heutigen Regierungssitzung beschlossene Novelle der bedarfsorientierten Mindestsicherung zeigt deutlich, dass die Zusammenarbeit auch in einer großen Koalition sehr wohl funktionieren kann. Wir als Junge ÖVP können diese Einigung nur unterstützen!“, so JVP-Landesobmann LAbg. Lukas Schnitzer.

Die Eckpunkte der Novelle umfassen eine verbesserte Abstimmung der Sanktionsmechanismen zwischen AMS und den Bezirksverwaltungsbehörden, eine vermehrte Umstellung von Geld- auf Sachleistungen sowie die Schaffung einer gesetzlichen Grundlage für die Einführung der „Integrationshilfe“. Weiters sollen die Elemente zur Sicherung leistbaren Wohnens in einem neuen System zusammengeführt werden. Die Novelle soll noch vor dem Sommer im Landtag beschlossen werden.

Besonders die Verschärfung der Sanktionsregelungen ist zu begrüßen. Darüber hinaus sind weitreichende Auflagen und Bedingungen vorgesehen, wie etwa die Annahme von zumutbarer Arbeit oder Deutschkurse. „Es wird Zeit die Scheuklappen abzunehmen. Wir müssen dort helfen, wo es notwendig ist, aber jeder Form von Missbrauch muss ein Riegel vorgeschoben werden. Mit dieser Novelle ermöglichen wir Integration und erteilen einer ruinösen Hängematten-Sozialpolitik wie etwa in Wien eine klare Absage!“, hält Schnitzer fest.

schnitzer_landtaglive

Lukas Schnitzer startet Initiative LANDTAG-LIVE

Einen Blick hinter die Kulissen des Steirischen Landtages will in Zukunft der Landtagsabgeordnete der Steirischen Volkspartei Lukas Schnitzer künftig allen nteressierten Bürgerinnen und Bürgern anbieten.

Mit der neuen Initiative LANDTAG-LIVE will der Landesobmann der Jungen ÖVP Steiermark den Landtag für Besucher verstärkt öffnen. Wir alle sind tagtäglich mit Politik konfrontiert. Ob nun in der medialen Berichterstattung, durch Stammtischdiskussionen über die neuesten politischen Entwicklungen und durch Gesetze, die unseren Alltag begleiten. „Daher ist es mir ein großes Anliegen, durch die Initiative LANDTAG-LIVE einen Beitrag zu einer bürgernahen und lebendigen Demokratie zu leisten“, so Schnitzer. Deshalb lädt er im Rahmen von Landtagssitzungen zu einer Führung und persönlichen Gesprächen mit politischen Vertretern ein.

„Nur wenn man die Bevölkerung einbindet, informiert und zuhört, kann es gelingen die Distanz zwischen politischen Entscheidungen und der Allgemeinheit zu überwinden. Dieser direkte Kontakt ist wesentlich und genau darauf zielt diese Initiative massiv ab“, erklärt Schnitzer abschließend.

Noch vor der Sommerpause gibt es zwei Termine an denen man die Arbeit im Landtag live miterleben kann. Die nächsten Termine sind:
– Dienstag 7. Juni
– Dienstag 5. Juli

Anmeldung zur Führung und zum Sitzungsbesuch möglich unter:

info@jvp.at oder unter 0664/92 59 458.

be16b6db-35e1-438e-9994-9f27b8e3e008

JVP Steiermark trifft JU Hessen

Auf Einladung von Vorsitzenden Dr. Stefan Heck besuchte eine Delegation der Jungen ÖVP Steiermark den Landestag der Jungen Union Hessen. Angeführt von Landesobmann LAbg. Lukas Schnitzer und LVM Christian Marx reiste eine vier köpfige Gruppe aus der Steiermark nach Rotenburg an der Fulda.

Nach einem herzlichen Empfang stand ein umfangreiches, attraktives Programm auf der Tagesordnung – darunter auch viele interessante Begegnungen mit regionalen Entscheidungsträgern und Funktionären. Den Höhepunkt stellte zweifellos ein Gespräch mit dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier dar. „Wir leben in einer Zeit der immer stärkeren Vernetzung – sei es international oder in der Europäischen Union. Es ist daher besonders wichtig, den Austausch von Erfahrungen und Standpunkten über die Landesgrenzen hinweg zu pflegen!“, so Landesobmann Lukas Schnitzer.

Gerade der Meinungsaustausch mit der Jungen Union Hessen basiert auf einer bereits jahrzehntelangen Freundschaft mit vielen gegenseitigen Besuchen. So waren die Hessen erst im März diesen Jahres zu einem gemeinsamen Skiausflug in Schladmig zu Gast. „Wir als JVP Steiermark sind stolz, mit der Jungen Union Hessen einen starken Partner zu haben, mit dem uns nicht nur die gemeinsamen Werte verbinden, sondern echte Freundschaft!“, schließt Schnitzer.

GetTogether-35-(1)_1

Khol, Mitterlehner und Schützenhöfer bei der JVP

Beim „get together zur Bundespräsidentschaftswahl“ konnte die JVP Steiermark ganz besonders hochkarätige Gäste im Cafe Mitte in Graz begrüßen. Neben dem ÖVP-Präsidentschaftskandidaten Dr.Andreas Khol standen auch Vize-Kanzler Dr. Reinhold Mitterlehner und Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer über 150 anwesenden JVPlern Rede und Antwort.

Im Rahmen seines Steiermark-Besuchs nahm sich Dr. Andreas Khol 4 Tage vor der Wahl die Zeit um mit der Jungen ÖVP seine Pläne Österreich zu stärken zu diskutieren. Ebenfalls Thema war Khols Alter. „Ich fühle mich absolut fit und leistungsfähig“, unterstreicht Khol. Er will als Bundespräsident ein offenes Ohr für die Jugend haben und fordert die Bundesjugendvertretung bei allen wichtigen Fragen mit am Verhandlungstisch zu haben.

Auch der Landesobmann der Jungen ÖVP Steiermark Lukas Schnitzer bekräftigt seine Unterstützung für Khol: „Politik ist keine Frage des Alters. Dr. Andreas Khol hat die notwendige Erfahrung, um Österreich stark und zukunftsfit zu machen.“Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der einst selbst JVP Landesobmann war, erzählte von seinem ersten Jahr im Amt und den Zielen für die restliche Amtszeit. Außerdem unterstrich er erneut den enormen Wert von ehrenamtlicher Tätigkeit im Jugendbereich. Die Fragen an Vizekanzler Mitterlehner drehten sich um den Evolutionsparteitag vor einem Jahr und um die Zusammenarbeit mit dem Koalitionspartner.

Bannerfoto

Frühlingstour führt die Junge ÖVP nach Graz, Deutschlandsberg und Leibnitz

Im Zuge ihrer „Black-Vision“-Veranstaltung lud die Junge ÖVP Graz unter der Führung von Martina Kaufmann zu einem gemütlichen Get Together mit den Grazer JVP-Mitgliedern ein. Am Freitag führte die Tour Landesobmann Lukas Schnitzer zum Bezirksobmann von Deutschlandsberg Georg Kronabether. Tags darauf ging es zeitig in der Früh direkt zum Grenzposten Spielfeld, wo sich auch Generalsekretär der Jungen ÖVP Stefan Schnöll und Landtagsabgeordneter Peter Tschernko über die aktuellen Maßnahmen informieren konnten. Im Anschluss lud Bezirksobfrau Michaela Lorber zu einem geselligen Rundgang in die Fachschule Silberberg ein, und abends ging es zum Buschenschank Schauer in Kitzeck, wo sich „Alt-Landesvorstandsmitglied“ Stefan Schauer die Mitglieder bestens verköstigte.

Graz

DL

 

Tour_JVP_LB

IMG_3256

Startschuss der JVP-Frühlingstour im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag

In Oberaich im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag fand der Auftakt der JVP-Frühlingstour statt. Die  Tour führt Landesobmann Lukas Schnitzer in alle Bezirke, um bei gemütlicher Atmosphäre mit Mitgliedern und Funktionären der Jungen ÖVP ins Gespräch zu kommen. Alle aktuellen Informationen findet man auf der JVP-Steiermark Facebookseite.