JVP Steiermark - Jung, Kritisch, Steirisch | Allgemein
1
archive,paged,category,category-allgemein,category-1,paged-8,category-paged-8,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
11027518_846220635448233_4427521403329910353_o

JVP-Bundesmentoring startet in die nächste Runde

Barbara Pirker und Dominik Kutschera sind die beiden steirischen Teilnehmer am diesjährigen Mentoringprogramm der Jungen ÖVP. In den kommenden Monaten werden sie wertvolle Erfahrungen und Fähigkeiten in der politischen Arbeit sammeln können.

Netzwerk für Jugend-Beschäftigung in Bruck-Mürzzuschlag

Kein einziger Jugendlicher soll ohne Job oder Ausbildung dastehen. Das ist das Ziel der gemeinsamen Initiative der VP-Teilorganisationen ÖAAB und JVP für junge Arbeitnehmer im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. „Wir wollen ein Netzwerk für Jugend-Beschäftigung errichten, welches eng mit der Wirtschaft verbunden ist, aber auch von allen Sozialpartnern und der öffentlichen Hand unterstützt wird“, erklärt AK-Vizepräsident und ÖAAB-Bezirksobmann Franz Gosch.

Stefan Hofbauer, JVP-Bezirksobmann und Jugendsprecher des ÖAAB Bruck-Mürzzuschlag, alarmiert: „458 arbeitslose Menschen unter 25 Jahre im Bezirk sind eine Herausforderung“. Man will den Vorschlag daher rasch umsetzen und mit Betrieben, Schulen sowie regionalen Institutionen, Organisationen und Vereinen eine Netzwerkpartnerschaft aufbauen. „Denn jeder Jugendliche ohne Job oder Ausbildung ist einer zu viel“, sagt Hofbauer.

Die beiden VP-Arbeitnehmervertreter Gosch und Hofbauer präsentierten auch ein 30 Punkte umfassendes Regionalentwicklungskonzept, das Strategien und Lösungen für die Zukunft der Jugend im Bezirk enthält.

Unter Einbeziehung einer verbesserten Verkehrsinfrastruktur, verstärkten Ausbildungsmaßnahmen für Fachkräfte sowie einer verbesserten Lebensqualität verbunden mit einer lebenswerten Arbeitswelt, möchte man der alarmierenden Bevölkerungsprognose in der Region entgegensteuern.

„Mit diesen Impulsen für die jungen Leistungsträger soll vor allem auch das Potential in der heimischen Lehrlingsausbildung geweckt werden“, so Gosch, dem speziell die Möglichkeit von Lehre mit Matura in allen Betrieben ein Anliegen ist. Auch müssen hier passende Rahmenbedingungen geschaffen werden, um die duale Ausbildung noch stärker zu attraktiveren.

Top-Plazierung für Junge ÖVP!

Unser Landesobmann Lukas Schnitzer nimmt auf der Landesliste der Steirischen Volkspartei für die Landtagswahl 2015 Platz 6 und damit die erste Position nach den VP-Regierungsmitgliedern und unserer Klubobfrau ein.
Durch diese hervorragende Platzierung der Jungen ÖVP zusätzlich angespornt, geht es jetzt erst richtig los: In den nächsten Wochen bis zum 31. Mai werden wir gemeinsam mit unseren 15 Jungkandidatinnen und Kandidaten in der ganzen Steiermark unterwegs sein und für die Steirische Volkspartei und unsere jungen Anliegen werben.

Ostereieraktionen in Fürstenfeld

Auch heuer veranstaltete die JVP Fürstenfeld unter der Führung von Kristin Himler eine Verteilaktion im Seniorenheim Augustinerhof in Fürstenfeld. Die Bewohner freute sich sichtlich über den Besuch vom „Osterhasen“. Am Ostersonntag fand ebenso wieder das traditionelle Ostereiersuchen am Ertlberg statt, wo auch heuer wieder dutzende Kinder den „Berg“ stürmten.

Osteraktion der JVP Hartberg

Auch in diesem Jahr führte die JVP Hartberg, angeführt von Landesobmann GR Lukas Schnitzer und JVP-Pressereferent Martin Postl ihre traditionelle Osteraktion durch. Die Jungschwarzen verteilten über 200 Ostereier an Passantinnen und Passanten in der Hartberger Innenstadt, die sich allesamt sehr erfreut zeigten.

Hofa-Party 2015

Am Karsamstag fand wieder die legendäre Hofa-Party in der Ebersdorfer Festhalle statt. Die Party mit Kultstatus wird jedes Jahr von der JVP Ebersdorf veranstaltet. Mit über 1.000 Gästen war sie auch heuer wieder ein Riesenerfolg für die Ebersdorfer JVPler, angeführt von Obmann Markus Schieder.

Auch JVP-Landesobmann Lukas Schnitzer und Pressereferent Martin Postl warfen sich ins Getümmel.  „Die Halle war zum Bersten voll, die Stimmung großartig. Das Team der JVP Ebersdorf hat sich wieder einmal selbst übertroffen! Wir freuen uns schon auf die Hofa-Party 2014!“, so Schnitzer und Postl.