JVP Steiermark - Jung, Kritisch, Steirisch | Weißkirchen
38
archive,category,category-weiskirchen,category-38,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Krampus- und Nikolausaktion

Am 5.Dezember.11 besuchte die JVP-Zirbenland, heuer wie jedes Jahr, die Kinder in
den vier Gemeinden, Obdach, Amering, St. Wolfgang-Kienberg und St. Anna.
Die 5 Nikoläuse mit jeweils 3 Krampussen dürften sich über sehr guten Zuspruch der
Haushalte freuen, so besuchten sie insgesamt 50 Haushalte mit 120 Kindern. Die
Anmeldungen stiegen gegenüber dem Vorjahr um rund ein Drittel, so bekamen wir
auch heuer wieder einerseits aufgrund der vielen Anmeldungen und andererseits durch
die positive Rückmeldung der Bevölkerung ein überaus zufriedenstellendes Feedback.
Wobei viele anmerkten, dass ihnen der Erhalt des Brauchtums wichtig ist und sich
freuten, dass sich gerade die Jugend auch darum bemüht.

Alleine die Tatsache, dass wir heuer rund 5% aller Haushalte besuchten unter
anbetracht, dass die Zielgruppe Familien mit Kindern im Alter von 2-6 Jahren sind,
zeigt uns, dass über die Jahre zuvor ein gutes Image der JVP-Zirbenland und dieser
Nikolausaktion aufgebaut wurde.
Natürlich durften auch die Geschenke nicht fehlen, so bastelten wir für jedes Kind ein
Nikolaussackerl, worüber sich die Kinder richtig freuten.
Ein Dank gilt ganz besonders allen Akteuren der Nikolausaktion, da es nicht
selbstverständlich sein darf, dass sich viele Urlaub nahmen um mitwirken zu können.
Auch den Haushalten, die die Aktion mit ihren freiwilligen Spenden fast zur Gänze
finanzierten, gilt Dank wobei die Kassa der JVP-Zirbenland den fehlenden Rest
beglich.

Last but not least danken wir dem Landesverband der JVP, da uns dieser die Flyer für
den Postwurf druckt und bezahlt.

Nikolausaktion der JVP Zirbenland

Am Sonntag, dem 05.Dezember.2010 fand die Nikolausaktion der Jungen ÖVP- Zirbenland statt. Wie jedes Jahr zog der Nikolaus mit seinen Krampussen von Haus zu Haus, um die Kinder zu besuchen.

So zogen heuer 5 Nikolausgruppen der Jungen ÖVP- Zirbenland umher, um die „braven“ Kinder zu beschenken.

Die Erwartungen unsererseits, wurden heuer jedoch in Hinsicht auf die Anzahl der Haushalte und der Kinder übertroffen.

Aus gerechneten 60 Kindern wurden 94 Kinder in 40 Haushalten, so viel wie noch nie.

Die Kosten dieser alljährlich stattfindenden Nikolausaktion werden durch freiwillige Spenden und hauptsächlich von der Junge- ÖVP beglichen.

JVP Ortstag Zirbenland

„Ein neues Team unter der Führung eines ambitionierten neuen Ortsobmannes“, so lässt sich der Ortstag der JVP OG Zirbenland zusammenfassen. Unter der Anwesenheit von LAbg. Peter Rieser, Bgm. Dr. Peter Köstenberger, Bgm. Peter Bacher, Bgm. Johann Amon und Vertreter der anderen Teilorganisationen wurde am 20. November in Obdach, Klaus Moitzi einstimmig zum neuen Obmann gewählt.

Daniel Muhrer übergibt die Ortsgruppe in neue Hände und wird durch JVP-BO Markus Tafeit und dem neuen OO Klaus Moitzi mit dem „Ehrenabzeichen in Bronze“ ausgezeichnet. Seitens der Bezirksgruppe waren neben BO Markus Tafeit, auch Leiterin Cornelia Rößler, Finanzreferent Oliver Tazl und Schriftführerin Doritt Franz vertreten.

Seine Stellvertreter sind Helmut Richter und Harald Steinwidder. Als Schriftführerin fungiert künftig Manuela Moitzi, als Kassier Christoph Staller und Kassier- Stv. Amon Johannes.

Die Anwesenheit von zahlreichen JVPlern und das einstimmige Vertrauensvotum für den gesamten Vorstand zeugen von einer großen Motivation, die Anliegen der Jugend gemeinsam mit den Jugendbeauftragten auf kommunalpolitischer Ebene zu vertreten.